+43 (0) 680 322 22 02 sylvia.kabelka@beth.co.at

Aufstellungsworkshop zu allgemeinen Themen

Als Menschen sind wir Beziehungswesen, d.h. wir werden durch die verschiedenen Systeme, denen wir angehören, beeinflusst und wirken unsererseits wieder auf sie zurück. Dieses Beziehungsnetz umfasst in erster Linie unsere Familie, aber auch alle anderen Gruppen, in denen wir uns bewegen.

Für uns wichtige Beziehungen

Ob wir unser Leben als sinnvoll und glücklich erfahren, hängt weitgehend auch von den uns wichtigen Beziehungen ab. Gute Bindungen, die von Achtung und Wertschätzung getragen sind, geben Sicherheit und Lebensfreude. Umgekehrt können Schwierigkeiten im nahen Umfeld unsere psychische und körperliche Gesundheit schwer belasten und uns viel Energie kosten, die uns dann für andere Bereiche des Lebens nicht zur Verfügung steht.

Systemische Aufstellungen

Systemische Aufstellungen ermöglichen es uns, „auf einen Blick“ zu erfassen, welchen Platz wir im Beziehungsnetz einnehmen. Wir können erkennen, welche Rollen und Aufgaben wir übernommen haben und wo die Ordnung im System vielleicht gestört ist.

Die Arbeit mit dem aufgestellten Bild zeigt uns, was wir selbst dazu beitragen können, um die uns wichtigen Beziehungen zu verbessern. Damit erfahren wir auch, wie wir unsere Position und inneren Haltungen verändern können, um ein Maximum an Handlungsfreiheit für unser eigenes Leben zu gewinnen.

Um zu einem eigenen Thema aufzustellen, bitte ich die KlientenInnen in der Regel zu einem vorbereitenden Einzelgespräch, das dazu dient, das Anliegen möglichst konkret zu klären und die erheblichen Informationen aus dem eigenen Leben und auch der Familiengeschichte zu erfassen.

Die Gruppe bietet dann allen Teilnehmern die Gelegenheit, anhand der vorgestellten Themen zu lernen und innere und äußere Veränderungen in Gang zu setzen.

Voranmeldung erforderlich.

Diesen Beitrag teilen oder drucken: