Alles Leben ist Beziehung und Wechselwirkung. So bewegen sich auch Schule und Erziehung in einem großen Beziehungsgeflecht. Erfolg oder Misserfolg hängen hier nicht nur vom Willen der Kinder und Jugendlichen oder der fachlichen Kompetenz der PädagogInnen ab. Von entscheidender Bedeutung ist das Miteinander als Menschen, die Art der Begegnung.

In der Beratung geht es daher vor allem darum, den eigenen Platz im System zu klären, innere Haltungen bewusst wahrzunehmen und ein gesundes Selbstbild zu entwickeln. Ziel ist es, die Beziehungen zwischen allen Beteiligten – Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen – so zu gestalten, dass Schule und andere Erziehungseinrichtungen sichere Orte werden, an denen es sich gut wachsen lässt.

DAS ANGEBOT

  • Beratung und Supervision für Pädagog/innen (im Einzelsetting oder im Team)
  • Schulworkshops für Schüler/innen
  • Einzelberatung für Schüler/innen
  • Elternberatung

DIE THEMEN

  • Schule als Schnittstelle zwischen Familie und Gesellschaft
  • Die Beziehung zwischen allen an der Erziehung Beteiligten
  • Meinen guten Platz im System finden
  • Der gesunde Weg ins Erwachsensein
  • Die beste Version meiner selbst entwickeln
  • Kommunikation: selbstbewusst und achtsam
  • Konflikte als Ausdruck von unerfüllten Bedürfnissen
  • Wie Gemeinschaft funktioniert: Friede als gemeinsames Werk

Und vieles mehr…

http://www.beth.co.at/event/das-kind-in-beziehung/